Elan Gebäude Außenansicht

Sprachbrücke

Die Integration zugewanderter Menschen bietet viele Chancen, stellt für Schulen gleichzeitig eine anspruchsvolle Herausforderung dar. Fremdsprachige Schüler*innen und deren Eltern sind mit der deutschen Sprache oftmals nicht hinreichend vertraut. Daher sind sie mit den Strukturen und Anforderungen des Schulalltags überfordert und können ihre Chancen auf gleichberechtigte Teilhabe nicht nutzen.

Das Projekt „Sprachbrücke“ von ELAN akquiriert Muttersprachler*innen mit guten Deutschkenntnissen („Sprachbegleiter*innen“). Sie leisten Übersetzungstätigkeiten bei Elterngesprächen und Elternabenden und schaffen damit eine Brücke zwischen Eltern,  Schüler*innen und Schule.

 

Förderrahmen:

Das Projekt wird zu gleichen Teilen durch Spendenmittel und die Stadt Fürth finanziert.

Zielgruppe:

  • Lehrkräfte und Jugendsozialarbeit (JaS) an Schulen, die mit zugewanderten Kindern/ Jugendlichen und Eltern an Fürther Grund -, Förder- und Mittelschulen arbeiten.
  • Muttersprachler*innen mit guten Deutschkenntnissen, die bereit sind, neuzugewanderten Familien den Zugang zum Bildungssystem zu erleichtern.

Ziele:

  • Unterstützung und Förderung der Kommunikation zwischen Lehrkräften und zugewanderten Eltern
  • Verbesserung der Teilhabechancen an schulischen Bildungsangeboten
  • Aufbau eines Pools an Sprachbegleiter*innen
  • Bedarfserhebung an Übersetzungsleistungen
  • Aufbau eines Betreuungs- und Qualifizierungsangebotes für Sprachbegleiter*innen

Methoden:

  • Akquise und Koordination von Sprachbegleiterinnen und Schulen
  • Gruppen- und Einzelschulung der Sprachbegleiterinnen zu schulrelevanten Themen

Kooperationspartner:

  • Staatliches Schulamt in der Stadt Fürth
  • Bildungsbüro
  • Grund-, Mittel- und Förderschulen
  • Frauenwerkstatt M17

Zeitstruktur:

November 2018 bis August 2021

Verantwortlich:

Alexandra Pashalidis

Mail: a.pashalidis@elan-fuerth.de 

Telefon: +49 (0)911 / 23 99 35 70

Ansprechpartnerin bei ELAN:

Anja Brunken

Mail: a.brunken@elan-fuerth.de

Telefon: 0159/ 03 04 62 53

Bürozeiten: Dienstag 14:00 bis 16:00 Uhr und Freitag 8:00 bis 14:00 Uhr

 

 

News zum Projekt

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Mehr Beiträge finden Sie in unserem Blog